Englisch und Französisch lernen mit Duolingo für die Schule

duolingo

Duolingo ist die zur Zeit berühmteste App um kostenlos Fremdsprachen zu lernen. Letzte Woche stellte Duolingo nun ein „Dashboard“ für Lehrpersonen vor. Schüler können sich bei Duolingo über einen speziellen Link registrieren und werden danach auf dem Dashboard angezeigt. So ist es mögich, die individuellen Schülerfortschritte als Lehrperson zu verfolgen (und dies eventuell als Hausaufgabenkontrolle einsetzen).

Duolingo setzt viele spielerische Elemente ein, um die Lernenden zu motivieren (Gamification). Als registrierter Benutzer kann ich zuhause auf meinem PC oder unterwegs auf dem Smartphone und Tablet an meinen Lektionen weiterarbeiten. Auf der Website kann man ohne Registration sofort beginnen, Englisch oder Französisch zu lernen (wählt man als Ausgangssprache Englisch, sind noch viel mehr Sprachen möglich).

Möchte man seinen Lernfortschritt speichern, registriert man sich. Eine Registration ist leider nur mit einer E-Mail Adresse möglich, auch für die Schüler.

Mehr Informationen zu Duolingo für Schulen https://schools.duolingo.com/

Werbevideo von Duolingo (in dem man nicht wirklich sieht, wie es funktioniert)

 

Kommentar verfassen