Rocca verändert die Welt – und deine Klasse

In der Schule werden hin und wieder Filme geschaut. An Schulsilvester, Schuljahresabschluss, Übernachtung im Klassenzimmer oder an einem Abend im Klassenlager ist oft ein Wunsch der Klasse, zusammen einen Film zu schauen. Ich habe schlechte Erfahrungen gemacht, wenn die Kinder den Film per Mehrheitsentscheid selber wählen können.

Ein aktueller Filmtipp für die Mittelstufe ist „Rocca verändert die Welt“. Der Film von Katja Benrath ist eine moderne Version von Pippi Langstrumpf und wurde am diesjährigen Deutschen Filmpreis als „Bester Kinderfilm“ ausgezeichnet.

Der Film greift auf sehr unterhaltsame und intelligente Art viele Themen mit hohem Lebensweltbezug der Primarschüler auf, unter anderem Mut, Freundschaft, Mobbing, Ungleichheit oder Umgang mit dem Smartphone.

Dieser Film fördert bestimmt den Klassenzusammenhalt und regt für viele interessante Diskussionen an.

 

Bildergalerie in Schabi.ch

Seit kurzem ist es möglich, mit dem Dokumentenmodul eine Bildergalerie anzeigen zu lassen:

Klickt man auf das Bild oder das Dokumente-Symbol, wird die Vorschau geöffnet. Um diese Ansicht zu wählen, klickt man im Bearbeiten-Modus im gewünschten Dokumente-Modul auf „Bibliothek wählen“ und wählt dann „als Bilder oder Symbole anzeigen“ aus:

Das Computer-ABC für Kinder

Die Website internet-abc.de bietet super Lernmodule rund ums Internet an, welche die Kinder selbständig am Computer oder Tablet durcharbeiten können. Die jüngeren oder „lesefaulen“ Kinder können sich den Text sogar vorlesen lassen. Das Modul „Suchen und Finden im Internet“ konnte ich im neuen Fach Medien und Informatik zum Beispiel bestens gebrauchen. So konnte die eine Hälfte der Klasse sich mit diesem Modul selbständig die wichtigsten Dinge aneignen, während ich mit der anderen Hälfte der Klasse mit Hilfe des connected 1-Lehrmittels Themen besprechen konnte, die mehr Diskussionen benötigten.

Nun gibt es ein neues Lernmodul, das „Computer-ABC„. Hier werden die Grundlagen zu Computer und Tablets vermittelt. Folgende Themen werden besprochen:

  • wie ein Computer (PC), ein Notebook und ein Tablet aufgebaut sind,
  • wie diese Geräte bedient werden könne,
  • wie Dateien (Texte, Bilder, Videos) gespeichert werden,
  • wie Bilder und Videos mit einem Tablet selbst erstellt und bearbeitet werden können.

Es ist meiner Meinung eine sehr gute Auswahl an Themen und für die 2. oder 3. Klasse geeignet. Oft sind solche Themen auch in der 4. Klasse noch richtig und wichtig. Bei der Tastatur wird gezeigt, wie man ein @-Symbol schreiben kann, leider wird aber nicht erklärt, wie ein grosser Umlaut geschrieben wird (Ä, Ö, Ü). Alles in Allem ist es aber für den Unterricht sehr zu empfehlen und kann ohne Aufwand in einem Plan oder als Posten eingebaut werden.

Kostenloser Onlinekurs zu «Coding und Making im Unterricht»

(Bild: Mirek Hancl (CC BY-SA 4.0))

Auf der online Lernplattform iMoox wird ein kostenloser Kurs «Coding und Making im Unterricht» angeboten. Ziel der Fortbildung ist, schülerorientierte Projekte im eigenen Unterricht zu entwerfen und durchführen zu können. In den Projekten werden Einplatinencomputer (Calliope mini und BBC micro:bit), Sensoren und Aktoren, visuelle Programmiersprachen und Bastelmaterial wie Kupferklebeband und Wellpappe eingesetzt. Es werden keine Programmierkenntnisse vorausgesetzt.

„Kostenloser Onlinekurs zu «Coding und Making im Unterricht»“ weiterlesen

Kostenlose Smartphone- und Tablet-Ausleihe mit Internet-Abo

Die Swisscom bietet schon seit geraumer Zeit eine kostenlose Geräte-Ausleihe für Schulen an. Dabei kann man für 14 Tage Android-Smartphones, iPhones, Samsung-Tablets oder Internet-USB-Sticks für Laptops ausleihen. Mit allen Geräten kann man unlimitiert ins Internet. Die Geräte kommen in einem Koffer per Post und das ganze Prozedere ist ziemlich einfach und rasch erledigt. Man braucht nur folgendes Formular auszufüllen:

https://www.swisscom.ch/content/dam/swisscom/de/sai-new/internet-services/documents/informationen-leihmaterial-fuer-schulen.pdf

Der Link zu diesem Formular findet man hier: https://www.swisscom.ch/de/schulen-ans-internet/internet-services.html#geraete

10 neue Funktionen in der Hausaufgabenverwaltung!

1. Lernende können eigene Einträge machen

Neu können die Lernenden eigene Aufgaben und Termine im Modul Hausaufgaben-Agenda erstellen. Die Lehrperson kann diese Funktion in den Klassen-Einstellungen erlauben oder verbieten (siehe Punkt 10).

2. Lernende können die Hausaufgabendauer angeben

Die Lernenden können angeben, wie lange sie für eine Aufgabe gebraucht haben. Übersichtlich wird dargestellt, wie lange sie pro Tag und pro Woche arbeiteten. Die Lehrperson kann diese Funktion in den Klassen-Einstellungen ein- oder ausblenden (siehe Punkt 10).

„10 neue Funktionen in der Hausaufgabenverwaltung!“ weiterlesen

Kostenloses Material für das nächste Multimedia-Projekt

Unter http://www.schabi.ch/seite/materialien findet man eine Linksammlung zu kostenlosen Fotos, Illustrationen, Hintergrundmusik, Töne, Videos und Schriften.

Damit können die Schülerinnen und Schüler ihre nächste PowerPoint-Präsentation lizenzrechtlich korrekt und vor allem schön und aufregend gestalten. Oder wie wäre es, einmal ein Videoclip mit Adobe Spark oder eine Präsentation mit Microsoft Sway zu erstellen ?

Vergiss den Green-Screen: Personen sekundenschnell freistellen

Mit dem Dienst „Remove Image Background“ lässt sich in einem Portrait die Person innert Sekunden sehr schön freistellen.

Greta Thunberg wird mit www.remove.bg freigestellt…

Die Freistellung der Person geschieht mithilfe künstlicher Intelligenz. Wer mehr dazu wissen möchte, wird in diesem Artikel auf t3n.de fündig. Gemäss der Datenschutzerklärung wird das Bild vertraulich behandelt und innerhalb einer Stunde wieder vom Server gelöscht.

Für die Schule kann die Website remove.bg sehr nützlich sein. So werden Bildmanipulationen nochmals um einiges einfacher: Die Schülerinnen und Schüler können sich in einer Pose fotografieren lassen (z. B. verkleidet als Römer) und sich dann in einem Bildbearbeitungsprogramm in einen anderen Hintergrund einfügen. Als einfaches Bildbearbeitungsprogramm kann ich canva.com als Webseite auf dem Computer oder als App auf dem Tablet sehr empfehlen.

… und in canva.com vor einen passenden Hintergrund gesetzt.