Programmieren für Kurzentschlossene

Vom 8.–14. Dezember findet in der Schweiz zum ersten Mal die „Computer Science Education Week“ statt. Das Team des Lehrstuhls für informatische Bildung der Pädagogischen Hochschule FHNW lädt Schweizer Lehrpersonen ein, mit Ihren Schülerinnen und Schülern an dieser Internationalen Programmierwoche teilzunehmen.

Das kostenlose Angebot richtet sich an Lehrpersonen und Schülerinnen und Schüler ohne jegliche Programmierkenntnisse! Ermöglichen Sie es Ihrer Klasse, auf internationaler Ebene für kurze Zeit in die faszinierende und spannende Welt der Informatik und des Programmierens einzutauchen und diese auf spielerische Weise zu erkunden. Die Veranstaltung findet online statt und ist offen für alle. Vom 8.–14. Dezember lassen sich in Ihrem Schulzimmer zahlreiche Programmierprojekte ausprobieren. Eines dieser Projekte basiert auf unserem Game Design Programm «AgentCubes», mit dem jedes Kind (Alter ab 10) ganz ohne Vorkenntnisse selbst ein 3D-Computerspiel wie beispielsweise «Frogger» programmieren kann. Ihre SchülerInnen lernen so Kernkompetenzen wie analytisches Denken und kreative Problemlösungsstrategien. Zudem entwickeln sie sich von passiven Software-Konsumenten zu aktiven, kreativen und kritischen Anwendern moderner Computertechnologie. Spiele Programmieren macht Kinder somit fit für ihre Zukunft — egal, wofür sie sich begeistern.

Lehrvideo, Unterrichtsmaterialien und weitere Informationen finden Sie unter: www.scalablegamedesign.ch/swiss_csedweek

Ein PDF-Flyer mit Kontaktinfos und für die Kollegen findet man hier: Flyer_Internationale Programmierwoche_fhnw-14.

Starke Passwörter: Wie merke ich mir „Ida3Ag!“?

Microsoft Schweiz stellt zu ausgewählten Themen detaillierte Lekionsplanungen zur Verfügung. So auch zum Thema „Starke Passwörter“. Diese Lektion habe ich wie vorgeschlagen in einer 5. Klasse durchgeführt und sie kam sehr gut an. Es geht darum, wie ich mir ein kompliziertes Passwort merken kann, mit Gross- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Die Idee ist einfach und bestechend: Ich merke mir einen ganzen Satz und schreibe immer die Anfangsbuchstaben auf:

Ich darf an 3 Abenden gamen! >> Ida3Ag!

Muss ich jetzt mein Passwort eingeben, sage ich mir im Kopf den Satz vor und tippe immer die ersten Buchstaben.

Zu den Unterrichtsmaterialien gehören eine PowerPoint-Präsentation als kleine Einstiegsgeschichte, 2 Arbeitsblätter mit denen die Schüler Schritt für Schritt zu ihrem Passwort geführt werden und eine detaillierte Lektionsplanung.

Die Arbeitsblätter sind auch auf der Oberstufe gut einsetzbar. Das Material gibt es hier.