Pimp your Schabi. Neue Funktionen sind online!

Erste Corona-Wünsche aus dem Ideen-Portal sind ab sofort online:

  • Lehrperson sieht, welche SuS die Hausaufgaben durchgestrichen haben
    Klickt man im Lehrerpult > Hausaufgaben auf eine Aufgabe, sieht man nun neben allen Kindern, welche die Aufgabe durchgestrichen haben, einen grünen Haken:


  • Hausaufgaben können verschoben werden
    Nun kann man per Drag and Drop die Aufgaben innerhalb des Tages beliebig verschieben:


  • Hausaufgaben können farbig differenziert werden
    Aufgabentitel können nun mit verschiedenen Farben hervorgehoben werden. So ist z. B. möglich, verschiedene Niveaus oder Pflicht- und Freiwillige-Aufgaben farblich zu markieren:


  • Links in Hausaufgaben werden nur noch als „Link“ ausgeben
    Die Links in den Aufgaben und Terminen werden nicht mehr ausgeschrieben. Somit werden die Aufgaben übersichtlicher und ein Bug, der z.T. die Aufgaben überdeckte wird behoben:


  • Grosse Klassen möglich für klassenübergreifende Hausaufgaben
    Unter „Meine Klasse(n)“ kann eine Klasse angelegt und SuS aus anderen Klassen in diese hineinkopiert werden. So kann es z.B. eine Klasse „Unterstufe“ geben, und die Hausaufgaben für alle gemeinsam gesetzt werden. Werden SuS in eine Klasse kopiert, wird während der Corona-Zeit nicht überprüft, ob die maximale Anzahl von 30 SuS pro Klasse überschritten wird. Hier wird erklärt, wie SuS kopiert werden können.

  • YouTube Video-Links werden nun in allen Varianten erkannt, sowohl als
    youtube.com/watch?v=… oder als youtu.be/…

Aus dem Schulzimmer mit Street View in die Welt hinaus!

Google Maps wurde letzte Woche 15 Jahre alt und hat in diesen Jahren einiges verändert. Noch nie war es so einfach, sich an fremden Orten zurechtzufinden und Sehenswürdigkeiten oder Restaurants zielsicher anzusteuern. Mit Google Street View haben wir ein weiteres fantastisches Tool zur Hand, um vom Schreibtisch aus in fremde Welten einzutauchen. Street View eignet sich hervorragend, um die Schülerinnen und Schüler vom Schulzimmer aus die grosse weite Welt erkunden zu lassen.

In diesem Video wird erklärt, wie man bestimmte Orte in Street View suchen und dann in Schabi.ch einbetten kann. So lassen sich ganz gezielte Aufgaben erstellen:

Kopfhörer-Klassensätze bald wieder lieferbar!

Nachdem die Schule am Bildschirm im letzen Sommer den Kopfhörer-Verkauf wegen des hohen Aufwandes eingestellt hatte, kamen viele Anfragen, ob diese Entscheidung nicht wieder rückgängig gemacht werden könne. Für die Kopfhörer und die Kopfhörerweichen mit 4 Anschlüssen besteht ein echtes Bedürfnis.

Wir haben uns erweichen lassen 😉 und man kann unter https://schabi.ch/Shop/Kopfhoerer ab sofort wieder Kopfhörer und Kopfhörer-Weichen bestellen. Die Auslieferung beginnt Anfang März.

Neu werden die Aufbewahrungsboxen direkt bedruckt und der Versand ist nur noch ein Mal pro Woche. Auf diese Art sollte der Aufwand für die Schule am Bildschirm machbar sein und die Lehrpersonen können so langfristig vom Angebot profitieren.

Schabi, I ❤️ you!

Über 100 positive Kommentare: https://web.schabi.ch/testimonial

Die Schule am Bildschirm hat Lehrer_innen und Schüler_innen gefragt, was ihnen an Schabi.ch gefällt. Von den über 300 Rückmeldungen wurden nun unter https://web.schabi.ch/testimonial gut 100 Kommentare veröffentlicht. Herzlichen Dank allen Autor_innen! Für diese Meisterleistung hat Schabi.ch im Gegenzug 2’000 Bäume gepflanzt.

Schabi lässt 2000 Bäume pflanzen

Im November 2019 haben wir die Lehrpersonen und Schüler_innen dazu aufgerufen, uns Rückmeldungen zu Schabi.ch zu schicken. Wir gaben das Versprechen, für jede ernst gemeinte Rückmeldung Bäume zu pflanzen:

  • 1 Baum für eine Schüler_innen-Rückmeldung
  • 10 Bäume für eine Lehrer_innen-Rückmeldung
  • 20 Bäume für eine Lehrer_innen-Rückmeldung mit Porträt-Foto

„Schabi lässt 2000 Bäume pflanzen“ Weiterlesen

Benutzerkonten-Manager: Ein längst überfälliges Tool für den Schulalltag!

So öffnet man das neue Tool „Benutzerkonten“

Wir brauchen in der Schule viele verschiedene Benutzernamen und Passwörter bei allen möglichen Webseiten, Apps und Tools. Dies wird schnell unübersichtlich. Mit „Benutzerkonten“ von Schabi kann hier nun Ordnung ins drohende Chaos gebracht werden.

Als Lehrperson kannst du Benutzerkonten für ganze Klassen verwalten. Erfasste Einträge werden dann jeder Schülerin und jedem Schüler mit dessen persönlichem Benutzernamen/Passwort angezeigt.

Der 90 sekündige Videoclip zeigt dir ein Praxisbeispiel, wie du allen Schüler_innen ihre Login-Daten für die Plattform LMVZ digital bereitstellst:

In der Schabi-Hilfe findest du weitere detaillierte Informationen zum neuen Benutzerkonten-Manager. Beachte bitte auch den Teil „Ein Wort zur Sicherheit„.

Deine Handschrift als Schriftart am Computer!

Ok, ich habe wirklich keine schöne Handschrift. Und trotzdem habe ich grosse Freude an der Website https://www.calligraphr.com. Hier kannst du ein PDF mit einem Kästchen zu jedem Buchstaben herunterladen und ausdrucken. Dann füllst du diese Kästchen aus, scannst oder fotografierst dieses Blatt und lädst es wieder hoch. Und ein paar Sekunden später kannst du deine eigene Schrift als Computer-Font herunterladen!

Die kostenlose Version reicht für den Unterricht völlig. Lass deine Schüler_innen verschiedene eigene Schriftarten erstellen und mit Buchstaben und Schreiber experimentieren. Als Produkt könnte man Sprüche-Karten herstellen.

Rocca verändert die Welt – und deine Klasse

In der Schule werden hin und wieder Filme geschaut. An Schulsilvester, Schuljahresabschluss, Übernachtung im Klassenzimmer oder an einem Abend im Klassenlager ist oft ein Wunsch der Klasse, zusammen einen Film zu schauen. Ich habe schlechte Erfahrungen gemacht, wenn die Kinder den Film per Mehrheitsentscheid selber wählen können.

Ein aktueller Filmtipp für die Mittelstufe ist „Rocca verändert die Welt“. Der Film von Katja Benrath ist eine moderne Version von Pippi Langstrumpf und wurde am diesjährigen Deutschen Filmpreis als „Bester Kinderfilm“ ausgezeichnet.

Der Film greift auf sehr unterhaltsame und intelligente Art viele Themen mit hohem Lebensweltbezug der Primarschüler auf, unter anderem Mut, Freundschaft, Mobbing, Ungleichheit oder Umgang mit dem Smartphone.

Dieser Film fördert bestimmt den Klassenzusammenhalt und regt für viele interessante Diskussionen an.

 

Bildergalerie in Schabi.ch

Seit kurzem ist es möglich, mit dem Dokumentenmodul eine Bildergalerie anzeigen zu lassen:

Klickt man auf das Bild oder das Dokumente-Symbol, wird die Vorschau geöffnet. Um diese Ansicht zu wählen, klickt man im Bearbeiten-Modus im gewünschten Dokumente-Modul auf „Bibliothek wählen“ und wählt dann „als Bilder oder Symbole anzeigen“ aus:

Das Computer-ABC für Kinder

Die Website internet-abc.de bietet super Lernmodule rund ums Internet an, welche die Kinder selbständig am Computer oder Tablet durcharbeiten können. Die jüngeren oder „lesefaulen“ Kinder können sich den Text sogar vorlesen lassen. Das Modul „Suchen und Finden im Internet“ konnte ich im neuen Fach Medien und Informatik zum Beispiel bestens gebrauchen. So konnte die eine Hälfte der Klasse sich mit diesem Modul selbständig die wichtigsten Dinge aneignen, während ich mit der anderen Hälfte der Klasse mit Hilfe des connected 1-Lehrmittels Themen besprechen konnte, die mehr Diskussionen benötigten.

Nun gibt es ein neues Lernmodul, das „Computer-ABC„. Hier werden die Grundlagen zu Computer und Tablets vermittelt. Folgende Themen werden besprochen:

  • wie ein Computer (PC), ein Notebook und ein Tablet aufgebaut sind,
  • wie diese Geräte bedient werden könne,
  • wie Dateien (Texte, Bilder, Videos) gespeichert werden,
  • wie Bilder und Videos mit einem Tablet selbst erstellt und bearbeitet werden können.

Es ist meiner Meinung eine sehr gute Auswahl an Themen und für die 2. oder 3. Klasse geeignet. Oft sind solche Themen auch in der 4. Klasse noch richtig und wichtig. Bei der Tastatur wird gezeigt, wie man ein @-Symbol schreiben kann, leider wird aber nicht erklärt, wie ein grosser Umlaut geschrieben wird (Ä, Ö, Ü). Alles in Allem ist es aber für den Unterricht sehr zu empfehlen und kann ohne Aufwand in einem Plan oder als Posten eingebaut werden.